Wenn Sie mit einem Kupplungsträger in den Urlaub fahren möchten, müssen Sie auch überlegen, welche Nummernschilder angebracht werden müssen.

Dazu gehören natürlich auch der Ursprung und die Kosten solcher Kennzeichen. Wir möchten Sie hier beraten, damit Sie einen erholsamen Familienurlaub bei Ihrer nächsten Fahrradaktivität verbringen können.

Wenn Sie Nummernschilder günstig kaufen möchten, können Sie diese hervorragend bei verschiedenen Online-Händlern kaufen. Einige Beispiele finden Sie weiter unten.

Preise für ein Kennzeichen eines Fahrradträgers

Die online bestellten Artikel haben auch verschiedene Vorteile, wie z. B. kostenlosen Versand, keine Anreise zum Schildhersteller, niedrige Preise unter zehn Euro und die Möglichkeit, ein separates Schild zu kennzeichnen. Natürlich ist es wichtig, das Zeichen nicht auf irgend eine Weise zu machen, da einige Standards eingehalten werden müssen. Die Größe des Etiketts muss bspw. der DIN 74069 entsprechen.

Dies bedeutet, dass das Nummernschild eine Breite von 520 mm und eine Höhe von 110 mm haben und eine reflektierende Beschichtung aufweisen muss. Das Nummernschild muss auch den gleichen Kennziffern wie das Auto haben, da sonst schwere Strafen verhängt werden können. Es ist jedoch nicht erforderlich, ein solches Kennzeichen bei der Registrierung zu beantragen, und es kann auch privat erworben werden. Dies spart sicherlich Geld und Wartezeit in der zuständigen Zulassungsstelle. Wenn Sie diese Standards kennen, können Sie sie problemlos online kaufen, und die meisten Lieferanten wissen natürlich auch, welche Anforderungen sie erfüllen müssen, da sich die Händler auf solche Schilder spezialisiert haben. Wenn Sie sich immer noch Sorgen um Ihre Bedürfnisse machen, haben wir einen kurzen Überblick für Sie vorbereitet.

  • DIN 74069
  • Länge 110 mm Breite 520 mm
  • Spezielle Schrift
  • Reflektierende Beschichtung
  • Weißer Hintergrund

Welcher Fahrradträger benötigt eigentlich ein Kennzeichen?

Für dieses Problem beschränken wir uns auf die drei am häufigsten verwendeten Fahrradanhänger. Es gibt einen Dachträger, einen Heckträger sowie aber auch einen Kupplungsträger. Jedes Modell hat unterschiedliche Vor- und Nachteile, und das Nummernschild ist ebenfalls Pflicht.

Kupplungsträger

Hier wird es komplizierter, weil der Kupplungsträger an der Anhängerkupplung des Fahrzeugs befestigt ist. Infolgedessen blockieren sowohl die Halterung als auch das Fahrrad die Sichtlinie des Nummernschilds. Daher muss an diesem Fahrradträger ein Nummernschild angebracht werden. Bitte beachten Sie auch, dass das hintere Nummernschild nicht vom Fahrzeug entfernt werden darf, da es noch im Fahrzeug verbleiben muss und nicht einfach neu positioniert werden kann.

Dachträger

Bei diesem Modell sind Fahrrad und Gepäckträger auf dem Dach montiert. Es deckt nicht die Sicht auf das hintere Nummernschild des Fahrzeugs ab, sodass kein Nummernschild am Fahrradträger angebracht werden muss.

Heckträger

Das hängt hier vom Modell ab. Wenn ein Modell oder ein aufgeladenes Fahrrad die Sicht auf das Nummernschild behindert, muss ein zusätzliches Nummernschild angebracht werden. Wenn das Nummernschild so klar und lesbar ist wie zuvor und nichts das Autokennzeichen blockiert, benötigen Sie kein zusätzliches Nummernschild.

Fazit

Wie man also sieht, handelt es sich hierbei stets um individuelle Fälle, bei denen man sich evtl. eine professionelle Meinung einholen sollte. Es kommt immer auf Modell und Fall an.

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten auf diesem Blog über verschiedene Themen wie Fahrräder und Zubehör. Sollten Sie Fragen zu einem Artikel haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here